Home
News/Aktuelles
Vorstandschaft/Kontakt
Mannschaften
Geschichte
Spielbetrieb/Ergebnisse
Rekorde/Erfolge
Galerie
Presse
Archiv
Sportordnungen
Links
Gästebuch
Impressum
Datenschutz





SKC Hard startet erfolgreich in die neue Serie                                                             23.09.2019  

Erfolge für die erste Mannschaft und der Damen  
KVOO Pokal 1. Runde: Alle Neune Tirschenreuth – SKC Hard 1612:1819 Holz  

Ohne große Mühe zogen die Harder Mannschaft ins Viertelfinale ein. Sie waren den klassentieferen Gastgebern steht’s überlegen und sorgten schon vorzeitig für das Weiterkommen. Alle Durchgänge gingen klar an die Harder, die am Ende zu einem klaren Erfolg kamen. Die Paarungen, Hard zuletzt: Steinhauser D.-Nickl 420:443, Haberkorn-Busch 366:444, Winter D.-Albrecht 424:471 und Steinhauser T.-Dötterl 402:461 Holz.  

Verbandsoberliga: Glück auf Waldsassen – SKC Hard 2163:2180 Holz  

Schon im ersten Wettkampf der neuen Serie trafen die langjährigen Rivalen aufeinander. Der amtierenden Meister Hard hatte zum Schluss das bessere Ende für sich. Dabei sah es zu Beginn nicht so rosig aus, denn der Gastgeber begann stark und konnte die beiden ersten Paarungen klar für sich entscheiden. In der Mittelpaarung machte dann der Harder Kegler Marco Albrecht mit 489 Holz den Rückstand mehr als wett und die Harder waren wieder im Spiel. Doch der Gastgeber konterte im Anschluss und ging wieder in Front. Nun musste die Schlusspaarung die Entscheidung bringen wer die Punkte bekam. Die Harder Schlussspieler Daniel Dötterl lies mit seiner Topleistung von 490 Holz seinem Kontrahenten die Chance und holte seiner Mannschaft den Sieg. Im einzelnen spielten, Hard zuletzt: Bodenstein-Busch 456:426, Selch W.-Feucht 414:382, Ebert P./Meier-Albrecht 391:489, Selch R.-Nickl 458:393 und Ebert K.P.-Dötterl 444.490 Holz.   Damen

A-Klasse: SKC Hard – SKC Holenbrunn 1601:1560 Holz  

In einem spannenden Wettkampf setzten sich am Ende die Harder Damen durch. Keine der beiden Teams konnte sich bis zum letzten Durchgang einen großen Vorsprung verschaffen, So lag es jeweils bei den beiden Schlusskeglerinnen das Spiel zu ihren Gunsten zu entscheiden. Hier lies die Einheimische Keglerin Schampera Birgt ihrer Gegnerin keine Chance und stellte mit 442 Holz den Sieg sicher. Die Paarungen im einzelnen, Hard zuerst: Dötterl-Lang 381:371, Marth-Siart 390:416, Dietz-Koller 388:380 und Schampera-Heinrich 442:393 Holz.



Weiterer Erfolg für Hard bei der Bayerischen                                                               17.07.2019  
Bei der Bayerischen Meistersacht des VBFK in München gab es einen weitern Erfolg für Hard.
In der Disziplin Frauen Tandem holte das Team der SpG. Gut Holz Mitterteich/SKC Hard mit Anni Meier und Birgit Schampera mit 957 Holz den Bayerischen Meistertitel und fahren somit zur Deutschen nach Weinheim in Baden Württemberg. In einem starken Teilnehmerfeld verwiesen sie ihre Gegner auf die Plätze.  
Bei dem Wettbewerb für Herren Mannschaften landete das Harder Team am Ende auf  dem 10. Platz in der oberen Hälfte. In der Aufstellung spielte Thomas Riedl 394, Erich Busch 457, Marco Albrecht 465 und Daniel Dötterl 511 Holz  
Im Wettbewerb für Mix Mannschaften reichte es am Ende für Platz 13. Hier spielten Sabrina Marth 420, Birgt Schampera 472, Daniel Dötterl 484 und Marco Albrecht 425 Holz. Damit dürften beide Teams an der Qualifikation zur Deutschen gescheitert sein.


Harder Mix Paar bei der Bayerischen nicht zu bremsen                                              05.07.2019  

Mit herausragender Leistung von 1019 Holz zur Bayerischen Meisterschaft.

Herren Paar sichert sich den 3. Platz.  

Bei der Bayerischen Meisterschaft der Freizeit Kegelvereinigung in München setzte sich das Harder Mix Paar mit einer Superleistung von 1019 Holz klar durch. Bei der Bezirksmeisterschaft noch knapp geschlagen, machte sie dann in München kurzen Prozess. Dabei knacken beide die 500 Marke und holten den Titel mit 58 Holz Vorsprung. Mit 505 von Bettina Märker und 514 Holz von Daniel Dötterl ließen sie der Konkurrenz keine Chance. Nun gilt es bei der Deutschen Meisterschaft in Weinheim, Baden-Württemberg , erneut eine starke Vorstellung ab zu liefern.  

Ebenfalls seht stark zeigte sich das Herren Paar Marco Albrecht 467 Holz und Daniel Dötterl 510 Holz die damit dem dritten Platzerreichten und sich damit ebenfalls für die Deutsche qualifizieren konnten.  

Im Herren Einzel erzielte Daniel Dötterl mit ausgezeichneten 490 Holz  den 11. Platz.  

Bei den Männer Senioren B landete mit 444 Zähler Heinz Feucht auf Platz 12 und bei den Senioren C Waldemar Eberlein mit 387 Holz Platz 17.


Harder Kegler räumen wieder kräftig ab                                                         29.06.2019  

Herrenteam nicht zu schlagen, Weitere Titel und starke Platzierungen bei der Bezirksmeisterschaft Oberfranken./Oberpfalz in Burgkunstadt   Bei die diesjährigen Bezirksmeisterschaft der Vereinigung Bayerischen Freizeit Kegler in Brugkunstadt konnten die Keglerinnen und Kegler des SKC Hard wieder kräftig Titel sammeln.  

So war das Herren Team in der Besetzung Fabian Nickl 436, Erich Busch 438, Marco Albrecht 482 und Daniel Dötterl 513 Holz nicht zu schlagen und kamen mit 1869 Holz und 95 Zählern Vorsprung auf den 1. Platz, die damit ihren Titel verteidigen konnten.  

In der Disziplin Herren Einzel wurde souverän Daniel Dötterl mit 480 Holz Titelträger.  

Den Titel im Männer Tandem sicherte sich das Paar Marco Albrecht und Fabian Nickl klar mit sichern Vorsprung mit 905 Holz  

Bei Durchgang für Männer Paar reicht es für Marco Albrecht und Daniel Dötterl zu Vizemeister mit ausgezeichneten 906 Holz.  

In der Disziplin Mixed Paar kam das Duo Bettina Märker, Daniel Dötterl mit 899 Holz auf den 2. Platz.  

Ebenfalls Vizemeister wurde das Frauen Tandem Paar Anni Meier, Birgit Schampera mit dem Resultat von 881 Holz.  

Für den jeweils starken 3. Platz reichte es für die Frauen Mannschaft mit 1666, für die Mixmannschaft 1720, Mixed Tandem Nadine Dreßel/Fabian Nickl 871 Holz ebenfalls noch Qualifiziert für die Bayerische reichte es für Birgit Schampera und Daniel Dötterl mit 866 und Platz 6  

In der Disziplin Männer – Senioren B kam mit 406 Holz und Platz 11 Heinz Feucht Bei den Männer - Senioren C kam mit 434 Waldemar Eberlein auf den starken 3. Platz.   Alle Titelträger und genannten Platzierten qualifizierten sich für die Bayerische Meisterschaft die in München in der Säbenerstraße auf den Bahnen des FC Bayern statt finden.


Harder verpassen das KVOO Pokalfinale klar                                                               18.04.2019  

Eindeutige Niederlage beim KC Mitterteich bringt das Aus.  

KVOO Pokalhalbfinale: KC 1971 Mitterteich – SKC Hard 2276:2202 Holz  

Mit dieser klaren Niederlage verpassten die Harder das Endspiel und die Möglichkeit auf eine Pokalverteidigung. Von Beginn an zeigte der Gastgeber mehr Siegeswillen und setzte den Meister unter Druck. So gingen die beiden ersten Paarungen an die Einheimischen, die sich einen Vorsprung erspielten. Die Gäste egalisierten dann in der Mittelpaarung den Vorsprung und das Spiel war wieder offen. Doch die Ernüchterung kam auf dem Fuß. Die Mitterteicher konterten sofort und schafften dann eine Vorentscheidung. Die Schluss Paarung änderte am Spielausgang nichts mehr. Mit entscheidend war die hohe Fehlerquote der Harder und das im gesamten Wettkampf kein goldener Schub gelang, im Gegensatz zum Gegner, dem diese Möglichkeit immer nutzte. Insgesamt war der Sieg des Gastgebers verdient, der die wesentlich bessere Mannschaftsleistung zeigte. Im einzelnen spielten, Hard zuletzt: Kühn-Nickl 462:434, Fischer-Busch 451:446, Purucker-Albrecht 432:460, Skrobatz-Riedl 361:409 und Hawel-Dötterl 470:453 Holz.


Meister Hard beendet die Serie mit einer Niederlage                                                 07.04.2019  

Unnötige Niederlage des Meisters in Waldsassen, Zweite Herren und Damenmannschaften gewinnen ihre Spiele.  

Verbandsoberliga: SKC Glück auf Waldsassen – SKC Hard 2119:2067 Holz  

Eine völlig unnötige Niederlage gab es für den frisch gekürten Meister Hard in Waldsassen. Aus einer überlegen gespielten Partie gab es am Ende noch diese Pleite. Mit guten Resultaten erspielten sich die Harder einen komfortablen Vorsprung und hatten den Gegner steht’s unter Kontrolle. Mit einem Vorteil von 42 Holz für die Harder Mannschaft gingen beide Teams in die Schlusspaarung, was für den Sieg reichen sollte. Doch das Finale verlief völlig unerwartet, denn der Schlussspieler des Meisters erwischte einen rabenschwarzen Tag und schenkte den Gastgebern diesen unerwarteten Sieg, der auch für sie überraschend kam. Die Paarungen, Hard zuletzt: R.Selch-Busch 422:445, Bodenstein-Dötterl 441:449, W-Selch-Albrecht 429:448, P.Ebert-Riedl 390:383 und K.P.Ebert-Nickl 437:342 Holz.  

Mixed C-Klasse: SKC Hard III – KC Kolping Selb II 1558:1505 Holz  

Einen sicheren Erfolg gab es für die Dritte der Harder. Mit guten Resultaten hatte die Bahnherren den Gegner sicher unter Kontrolle und erspielten sichern einen haushohen Vorsprung. Doch eine schwache Schlusspaarung lies den Gegner nochmals stark verkürzen. Im einzelnen spielten, Hard zuerst: Glatz-Lang 399:346, Eberlein-Lautenbacher 412:418, Semmeth-Nowak 424:339 uns Hess-Günther 323:402 Holz.  

Damen A-Klasse: U.U. Windischeschenbach – SKC Hard 1501:1553 Holz  

Einen Auswärtserfolg verbuchte die Harder Damenmannschaft. Keine der beiden Teams konnte sich einen nennenswerten Vorteil verschaffen, so das der letzte Durchgang die Entscheidung bringen musste. Hier hatte die Harder Spielerin das wesentlich bessere Ergebnis vor zu weisen. Es spielten, Hard zuletzt: Donenko-Dötterl 377:356, Bergler-Marth 368:413, Müller-Dietz 384:368 und Teichert-Schampera 372:416 Holz.


Meistertitel geht erneut an den SKC Hard                                                                     01.04.2019  

Mit einem Heimsieg über Hohenberg und einem überragenden Erich Busch mit 493 Holz können die Harder ihren Meistertitel verteidigen. Zweite und Dritte Mannschaften mit Auswärtsniederlagen.  

Verbandsoberliga: SKC Hard – Grün weiß Hohenberg 2265:2138 Holz  

Im verletztem Wettkampf der Serie trafen der Tabellenführer und der Tabellenzweite aufeinander. Mit einer ausgezeichneten Vorstellung konnten die Harder die Hypothek von 49 Zählern aus der Vorrundenniederlage eindeutig wett machen und ihren Meistertitel verteidigen, der sonst an den Gegner aus Hohenberg gegangen wäre. In der Auftaktpaarung konnten die Gäste noch knapp für sich entscheiden, ansonsten dominierte der Gastgeber. Bereits in der Folgepaarung setzten die Harder ein Signal durch das beste Resultat von 493 Holz durch Erich Busch. Mit diesem Rückenwind baute das Harder Team ihren Vorsprung in jeder Paarung weiter aus und ließen dem Gegner keine Möglichkeit auf den Sieg. Am Ende hatten die Gastgeber den Rückstand aus dem Vorkampf mehr als aufgeholt, so dass der direkte Vergleich für die Harder sprach und damit den Titel sicherte. Die Durchgänge im einzelnen, Hard zuerst: Nickl-Fischer 424:431, Busch-Böttner 493:440, Albrecht-T.Mrasek 452:432, Riedl-Albrecht 439:403 und Dötterl-D.Mrasek 457:432 Holz.  

Verbandsklasse: SKC Bav./Fortuna Waldsassen II – SKC Hard II 2006:1792 Holz  

Eine dicke Niederlage für Hard II in der Klosterstadt. Nach zwei Durchgängen waren beide Teams noch gleich auf, doch in der Folgezeit dominierte der Gastgeber und war haushoch überlegen. Es spielten, Hard zuletzt: Lindner-Brenner 371:371, Bindl-Neupert 380:387, P.Lux-Legat 412:326, Hahn-Feucht 433:337 und B.Lux-A.Dötterl 410:371 Holz.  

Mixed C-Klasse: TV Fortuna Rehau II – SKC Hard III 1685:1681 Holz  

Ein starke Wettkampf beiden Mannschaften wo die Harder buchstäblich am Ende diese knappe Niederlage hinnehmen musste. Der Gastgeber ging zu Beginn hoch in Führung, der aber postwendend gekontert wurde. Doch die Führung der schmolz dann dahin so das die Punkte in Rehau blieben. Die Paarungen, Hard zuletzt: Kosch-Marth 446:385, Wagner-Schampera 373:474, Schaller-Sammeth 407:414 und Ziegler-Hess 459:408 Holz.


Conny Dietz macht’s im Alleingang: 481 Holz                                                               26.03.2019  

Hard(hma): Harder Damen mit ausgezeichneter Leistung zum Sieg gegen SV Mitterteich, dritte Herrenmannschaft mit sicherem Heimsieg gegen Hohenberg  

Damen A-Klasse: SV Mitterteich – SKC Hard 1595:1729 Holz  

Ein Top Leistung zeigte das Harder Damenteam gegen den SV Mitterteich und kam zu einem ungefährdetem Sieg. Die Auftaktpaarung konnten die Gastgeberinnen noch knapp für sich entscheiden, doch bereits im Anschluss übernahmen die Harder Damen das Kommando. Den absoluten Glanzpunkt setzte dann Cornelia Dietz in der dritten Paarung. Mit herausragenden 481 Zählern setzte sie die Einheimischen im Alleingang matt. Mit diesen weiteren zwei Punkten klettern sie in der Tabelle weiter nach oben. Im einzelnen spielten, Hard zuletzt: Kreiner-Dötterl 420:410. Purucker-Marth 384:421, Ritter-Dietz 378:481 und Preisinger-Schampera 413:417 Holz.  

Mixed C-Klasse: SKC Hard III – Grün weiß Hohenberg IV 1550:1439 Holz  

Mit diesem nie gefährdetem Heimsieg wahrte die Dritte ihre geringe Aufstiegschance. Nach dem gelungenen Auftakt mit einem dicken Vorsprung baute der Gastgeber stetig seinen Vorteil aus und hatte schon frühzeitig eine Endscheidung herbei geführt. Am Ende gingen alle Vergleiche an die Harder Mannschaft die mit den Gästen wenig Mühe hatte. Nun gilt es im nächsten Wettkampf beim Tabellenführer die Punkte mit zu nehmen. Die Paarungen, Hard zuerst: Neupert P. Mrasek 398:344, Feucht-Knapp-Chimienti 361:339, Eberlein-Posner 399:395 und Glatz-Schott 392:361 Holz.


Harder Mannschaft kassiert eine empfindliche Niederlage                                         17.03.2019  

Hard(hma): Beim Auswärtsspiel in Feilitzsch ohne Gewinnchance. Zweite Mannschaft mit Heimerfolg, Damenmannschaft verschenkt Heimsieg gegen Mitterteich.  

Verbandsoberliga: KC Schlößla Feilitzsch – SKC Hard 2301:2183 Holz  

Gegen die Gastgeber, die ihre absolute beste Saisonbestleistung erzielten, hatte das Harder Team wenig Gewinnchancen. Gegen die hervorragende Kampaktleistung der Einheimischen hatten die Harder wenig entgegen zu setzten. Nach zwei Durchgängen lagen der Meister schon weit im Hintertreffen, was schon einer Vorentscheidung gleich kam. Daran änderte auch die Tagesbestleistung des Harders Maco Albrecht mit 485 Holz wenig. Denn schon im Anschluss baute Feilitzsch wieder aus und sorgte hier schon für die Endscheidung. Der ausgeglichene Schluss Durchgang war dann nur mehr Formsache. Im einzelnen spielten, Hard zuletzt: Schröder-Busch 453:417, Alber-Sammeth 457_407, Dolla-Albrecht 466:485, Roßner-Riedl 467:415 und Fränkel-Dötterl 458:459 Holz.  

Verbandsklasse: SKC Hard II – SKC Schönwald II 1893:1756 Holz   Mit einer mäßigen Leistung kam das zweite Harder Herrenteam zu einem klaren Heimerfolg gegen den Tabellenletzten. Das einzig nennenswerte Resultat beider Mannschaften erzielte der einheimische Kegler Heinz Feucht mit 419 Holz, der seine Mannschaft auf die Siegerstraße führte. Am Ende hatten die Harder leichtes Spiel. Die Paarungen, Hard zuerst: Zeitler-Riedl 356:371, Feucht-Lenz 419:346, Brenner-Biber 370:358, A.Dötterl-Pöthig 374-336 und Neupert-Sodann 374:345 Holz.  

Damen A-Klasse: SKC Hard – Gut Holz Mitterteich II 1568:1575 Holz   Es wäre ein leichtes gewesen, dem Tabellenführer ein Bein zu stellen. Doch die Gastgeberinnen konnten das Angebot der Gäste nicht nutzen. Dennoch sah es lange Zeit nach einem Sieg für das Harder Team aus. Die ersten drei Durchgänge konnten mehr oder weniger klar gewonnen werden, so dass sich ein Vorsprung ergab, der eigentlich für den Sieg reichen sollte. Doch die ansonsten sehr zuverlässliche Harder Schlusskeglerin hatte aber kein Kegler Glück, so dass ihre Gegnerin mit einer starken Leistung und dem nötigen Quäntchen Glück ihr den Sieg noch vor der Nase wegschnappte. Die Durchgänge, Hard zuerst: Dötterl-Weiß 400:396, Marth-Rosner 395:373, Dietz-Schüßler 381:369 und Schampera-Riedl 392:437 Holz.


Starke Leistung bringt Hard den Heimsieg                                                                    11.03.2019  

TV Rehau erweist sich als hartnäckiger Gegner  

Verbandsoberliga: SKC Hard – TV Fortuna Rehau 2238:2221 Holz  

Als ein hartes Stück Arbeit erwies sich das Spiel gegen Rehau. Der Gastgeber hatte am Ende alle Mühe den Sieg über die Ziellinie zu bringen. Beide Mannschaften spielten lange auf Augenhöhe, ehe sich Mitte der dritten Paarung die Waage auf die Seite zu Gunsten der Harder neigte. Hier verschaffte sich der amtierende Meister durch den Tagesbesten Marco Albrecht einen Vorsprung. Diesen baute Thomas Riedl im Anschluss weiter aus und es sah nach einem sicheren Erfolg aus. Doch dieser Vorsprung schmolz in der Schlussrunde, denn der Gästekegler hatte einen guten Tag erwischt und kam bedrohlich näher. Der Harder Schlusskegler brachte am Ende den Sieg unter Dach und Fach. Mit diesem Erfolg bleiben die Harder an der Tabellenspitze. Es spielten, Hard zuerst: Nickl-Nickl 443:430, Busch-Steiner 437:446, Albrecht-Vaccarelli 482:446, Riedl-Meinhold 441:425 und Dötterl-Fritzsch 435:474 Holz.


Daniel Dötterl mit furiosem Auftritt in Mitterteich                                                         02.03.2019  

Hard(hma): Mit 511 und 485 Holz zweimal der Match Winner. Zwei Sieger über KC Mitterteich I und III. Im KVOO Pokal Herren gegen Gut Holz Rehau sicher ins Halbfinale eingezogen.  
Verbandsoberliga: KC 1971 Mitterteich – SKC Hard 2183:2214 Holz  

Im Punktspiel in Mitterteich sicherte sich der SKC Hard die Punkte. Den Grundstock legte hierbei schon zu Beginn der Harder Startkegler Daniel Dötterl mit 485 Holz und verschaffte seinem Team einen dicken Vorsprung. Dieser wurde dann in den folgenden Paarungen weiter ausgebaut und alles schien schon entschieden zu sein. Doch der Gastgeber lies nicht locker und kamen den Harder in den verbleibenden Durchgängen nochmals näher, konnten aber am Ende den Gästen den Sieg nicht mehr abjagen. Es spielten, Hard zuletzt: Kühn-Dötterl 433:485, Purucker-Albrecht 446:447, Schiener-Busch 401:445, Skrobatz-Riedl 447:397 und Hawel-Nickl 456:440 Holz.  

KVOO Pokal Herren Viertel Finale: SKC Hard – Gut Holz Rehau 2220:2108 Holz  

Mit diesem souveränen Sieg über die klassentiefere Mannschaft aus Rehau zog das Harder Team sicher ins Halbfinale ein. Lediglich zu Beginn konnten die Gäste Paroli bieten und endschieden den ersten Vergleich knapp für sich. Doch dann legte der Gastgeber los und der Gegner konnte nicht mehr folgen. Die Harder bauten ihren Vorsprung kontinuierlich aus und führten frühzeitig die Endscheidung herbei. Lediglich die letzte Paarung konnten die Gäste wieder ausgeglichen gestalten. Die Paarungen im einzelnen, Hard zuerst: Dötterl-Löhrmann, Busch-Robisch 468.408, Albrecht-Häußinger 468:423, Riedl-Wunderlich 434:413 und Nickl-Beier 422:426 Holz.  

Mixed C-Klasse: KC 1971 Mitterteich III – SKC Hard III 1612:1635 Holz  

Eigentlich war nach drei Durchgängen das Spiel schon endschieden, denn der Gastgeber für mit 69 Zählern. Doch in der Schlusspaarung lies der Harder Kegler Daniel Dötterl eine Rakete steigen und holte mit herausragenden 511 Holz noch einen sichern Sieg. Im einzelnen spielten, Hard zuletzt: Ritter-Marth 391:380, P.Schwirtz-Legat 392:336, J.Schwirtz-Dötterl 410:511 Holz.


Harder Heimerfolg über Tabellenletzten                                                                        18.02.2019  

Am Ende steht ein sicher Sieg über Waldsassen/Zweite schlägt den Spitzenreiter Rehau  

Verbandsoberliga: SKC Hard – SKC Bavaria Fortuna Waldsassen 2112:2048 Holz  

Das Endergebnis täuscht über das Wettkampfgeschehen hinweg. Die Harder Mannschaft, bei weiten nicht in gewohnter Form agierend, konnte erst in der Schlussphase den Sieg sicher stellen. Der Tabellenletzte aus der Klosterstadt hielt, begünstigt durch die biederen Resultate der Gastgeber, lange mit und wurde erst im Schlussdurchgang besiegt. Am Ende waren aber die Punkte entscheidend, mit denen die Harder weiter in der Tabelle oben bleiben. Nun gilt es aus dieser Talsohle zu kommen, denn die nächsten Gegner haben ein anderes Kaliber die die Harder Mannschaft vor der Brust haben. Die Paarungen, Hard zuerst: Nickl-Bindl 429.409, Busch-Schnurrer 423:419, Albrecht-Kastl 435:441, Riedl-Lorenz 401:416 und Dötterl-Koch 424:363 Holz.  
Verbandsklasse: SKC Hard II – TV Fortuna Rehau II 1966:1877 Holz  

In diesem Heimspiel hatte die Harder Mannschaft den Tabellenführer zu Gast. Diese Aufgabe löste das Team ausgezeichnet und lies den Gästen wenig Möglichkeiten. Schon bald setzten sich die Gastgeber etwas ab und hielten die Gäste zunehmend auf Distanz. Am Ende stand ein verdienter Sieg zu Buche, der einer guten Mannschaftsleistung geschuldet war. Im einzelnen spielten, Hard zuerst: Neupert-Leitl 399:397, Feucht-Wagner 387:376, Eberlein-C.Nickl 407:360, A.Dötterl-Schaller 373:339 und Glatz-M.Nickl 400:405 Holz.


Harder straucheln erneut                                                                                                 11.02.2019  

Erste Mannschaft unterliegt in Bärnau, Zweite lassen die Punkte in Selb liegen. Damen kommen mit guter Leistung zu einem Heimsieg.  

Verbandsoberliga: KSC Bärnau – SKC Hard 2065:2037 Holz  

Eine erneute Harder Niederlage, die leicht anzuwenden gewesen wäre. Doch die Leistungen lassen zur Zeit zu wünschen übrig, so ist es nicht verwunderlich, dass schwächere Gegner nicht zu bezwingen sind. Beide Teams spielten auf schwachen Niveau und neutralisierten sich bis zur Schlusspaarung nahezu. Lediglich in der letzten Paarung, in die Harder mit 8 Holz Plus gingen, wurden gute Ergebnisse erzielt. Hier hatte der Bärnauer Kegler das bessere Ergebnis aufzuweisen und brachte den Sieg für seine Mannschaft ins Ziel. Im einzelnen spielten, Hard zuletzt: Giehl-Busch 384:391, Friedl-Sammeth 405:399, Frötschel-Albrecht 398:412, Weiß-Riedl 411:404 und Gleißner-Nickl 467:431 Holz.  

Verbandsklasse: SV Selb 1913 – SKC Hard II 1911:1820 Holz  

In einer schwachen Partie hatte der Gastgeber am Ende das bessere Ende für sich. Die Harder Mannschaft gingen zu Beginn klar in Front, aber am Ende ging ihnen die Puste aus und mussten den Gegner ziehen lassen. Die Paarungen, Hard zuletzt: C.Jena-Glatz 368:352, Nolte-Brenner 301:352, S.Jena-Neupert 425:401, Fröber-Eberlein 385:346 und Schacht-A.Dötterl 432:348 Holz.  

Damen A-Klasse: SKC Hard – SKC Holenbrunn 1610:1551 Holz  

Eine gute Leistung der Harder Damen brachte am Ende einen sicheren Sieg. Von Beginn an setzten sich die Gastgeberinnen ab und gingen klar in Führung. Auch die nachfolgenden Durchgänge gingen an die Harder, die schon zum Schlussdurchgang eine Entscheidung her bei geführt hatten. Im einzelnen spielten, Hard zuerst: Dötterl-Koller 408:373, Marth-Siart 408:403, Dietz-Heinrich 386:354 und Schampera-Thomys 408:421 Holz.


Kräftige Harder Niederlage                                                                                              28.01.2019  

In Arzberg passte nichts zusammen, Mix gewinnt in Waldsassen und die Damen unterliegen trotz guter Leistung zu Hause.  

Verbandsoberliga: SKC Schirnding/Arzberg – SKC Hard 2177:2026 Holz  

In dieser Auswärtsbegegnung passte in der Harder Mannschaft nichts zusammen. Lediglich Startkegler Albrecht konnte als einziger ein einigermaßen vorzeigbares Ergebnis erzielen, was aber auch Schwächen aufzeichnete. Dennoch war es die einzige Paarung an die Harder ging, die somit zu Beginn ein leichtes Plus verzeichnen konnten. Danach konnte sie den Gastgebern keine Gegenwehr entgegen setzen. Sie spielten kompakt und hatten mit den mageren Ergebnissen der Harder keine Mühe sich immer weiter ab zu setzen. Am Ende kam die Harder Mannschaft mächtig unter die Räder. Bleibt zu hoffen, dass dies nur ein einmaliger Ausrutscher war und im nächsten Wettkampf wieder ihre gewohnte Leistung abrufen können. Im einzelnen spielten, Hard zuletzt: Heindl-Albrecht 407:429, Thüring-Busch 435:408, Wiezin-Sammeth 440:406, Reber-Riedl 427:388 und Eickhoff-Nickl 468:395 Holz.  

Mixed C-Klasse: Glück auf Waldsassen III – SKC Hard III 1484:1309 Holz  

Eine kompakte Leistung und eine herausragende Schlusskeglerin Schampera brachte am Ende diesen klaren Erfolg. Wenige Zähler trennten beide Teams vor der Schlusspaarung, in der die Harder Spielerin Birgit Schampera ihre Konkurrentin deklassierte. Die Paarungen, Hard zuletzt: Knörrer-Glatz 390:373, Kürschner-Brenner 385:388, Plommer-Eberlein 373:383 und Selch-Schampera 336:464 Holz.  

Damen A-Klasse: SKC Hard – KC Kolping Selb 1654:1680 Holz  

Trotz dieser straken Leistung setzte es am Ende eine Niederlage. Zu Beginn des Schlussdurchgangs, wo im Wettkampfverlauf die Führung hin und her wechselte, hatten die Gastgeberinnen knapp die Nase vorne. Doch die stark spielende Gästekeglerin setzte sich stetig leicht ab, wobei die Harder Keglerin nicht so richtig auf Touren kam. Am Ende musste sie sich ihrer Gegner beugen. Die Durchgänge, Hard zuerst: Dötterl-Schricker 406:405, Dietz-Lang 422:453, Märker-Franz 415-374 und Schampera-Magdt 411:448 Holz.


Erhard Sammeth im Alleingang                                                                                      21.01.2019  

Heimsieg für Hard II mit einem gewonnenen Durchgang, Damenmannschaft fehlen zwei Holz in Tirschenreuth  

Verbandsklasse: SKC Hard II – KC 1971 Mitterteich II 1925:1915 Holz  

Mit lediglich einer gewonnenen Paarung ging der Sieg an die Harder, wenn auch mit etwas Glück. Der Gastgeber startete schwach und war zu Beginn im Hintertreffen, was sich im Anschluss noch aufbaute. Doch die Mittelpaarung änderte alles, wo der Harder Kegler Erhard Sammeth, mit der Tagesbestleistung von 439 Holz, seinem Gegenspieler 130 Holz abzwackte. Dieser Vorsprung reichte dann bis ins Ziel. Es spielten, Hard zuerst: Feucht-Bätzl 353:387, Glatz-Fischer 397:421, Sammeth-Schiener 439:309, Dötterl A.-Mack 378:378 und Hess-Arnold 358:420 Holz.  

Damen A-Klasse: Alle Neune Tirschenreuth – SKC Hard 1617:1615 Holz  

Das Quäntchen Glück fehlte den Harder Damen um die Punkte mit zu nehmen. Die Gastgeberinnen hatten bis zum Schlussdurchgang die Nase vorne, doch die Schlusskeglerin der Harder war auf dem Weg das Blatt zuwenden. Doch trotz guter Leistung musste sie der Gegnerin den glücklichen Sieg überlassen mit 2 Holz überlassen. Die Paarungen, Hard zuletzt: Steinhauser M.-Dötterl 404:409, Schüßler-Marth 427:384, Steinhauser A.-Dietz 373:393 und Schmidt-Schampera 413:429 Holz.


SKC Hard startet mit Sieg in die Rückrunde                                                                 13.01.2019  

Heimsieg über Neualbenreuth bringt die ersten Punkte im neuen Jahr, ebenfalls erfolgreich die Dritte mit Sieg über Leutendorf.  
Verbandsoberliga: SKC Hard – TSV Neualbenreuth 2187:2132 Holz  

Erfolgreich begann die Rückrunde für den SKC Hard. Im Heimkampf gegen Neualbenreuth gab es die ersten Punkte und somit wurde die Tabellenführung behauptet. Die Gäste begannen stark, konnten aber einen Vorsprung der Harder nicht verhindern. Auch ein schwacher Durchgang des Gastgebers konnte verschmerzt werden, denn der Vorteil war groß genug und der Gegner konnte nicht entscheidend verkürzen. Dennoch war vor dem letzten Durchgang noch alles möglich. Doch der Harder Schlusskegler holt souverän die Punkte für seine Mannschaft. Es spielten, Hard zuerst: Nickl-Bernt 444:450, Busch-Keiner 477:453, Albrecht-Riederer 437:402, Riedl-Weig 370:400 und Dötterl-Bodenstein 459:427 Holz.  

Mixed C-Klasse: SV Leutendorf II – SKC Hard III 1557:1621 Holz  

Mit einer guten Leistung gewann das Harder Team dieses Lokalderby recht sicher und nahm Revanche für die Vorrundenniederlage. Nach der erste Hälfte des Wettkampfes lagen beide Team noch gleich auf, doch dann setzte sich die Harder Mannschaft mit den besseren Ergebnissen durch. In einzelnen spielten, Hard zuletzt: Silberbauer-Neupert 343:374, Bayer-Marth 429:401, Marth/Buchwald-Eberlein 380:414 und Uttenreuther-Schampera 406:432 Holz.